MagentaGaming – Telekom startet Cloud Gaming Service

Die Telekom startet ihren eigenen Cloud Gaming Service unter dem Namen MagentaGaming und ermöglicht somit Videospiele auf nahezu jeder Plattform und Hardware zu spielen.

Der Service soll zu beginn mit mehr als 100 Spielen starten – eine Auswahl der Spiele findet man aktuell auf der Website die zu dem Service bereits in Netz gestellt wurde.
https://magenta-gaming.telekom-dienste.de/games

Ab dem 24. August startet die Beta-Phase zu der man sich unter www.telekom.de/magenta-gaming anmelden kann. Die Plätze für die Teilnahme an der Beta sind begrenzt, wer sich also früh anmeldet hat vermutlich eine höhere Chance einen Platz zu bekommen. Für die Teilnahme müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein und mindestens eine 50 Mbit/s Leitung haben.
Ab 2020 soll der Cloud Gaming Service dann für alle Verfügbar sein.

Die Telekom plant außerdem eine Integration von MagentaGaming in MagentaTV.

Der Cloud Gaming Service ist erstmal für folgende Hardware und Betriebssysteme ausgelegt: 

  • Windows 7 / 8 / 10
  • Mac OS X
  • Android Geräte

Außerdem sind Xbox und iOS in Planung.

In der Beta Phase werden die Spielen in Full HD mit 60FPS und Stereo Audio gestreamt. Zum Livegang sollen die Spiele dann in 4K und 5.1 Surround Sound streambar sein.

Außerdem soll im Verlauf der Beta Phase ein streaming über das LTE Netz für ausgewählte Spiele möglich sein, dies ist natürlich ziemlich interessant und ich kenne bisher keinen anderen Service der diese Möglichkeit hat. Hier macht sich die Telekom natürlich zu nutze, dass sie hier direkt an der „LTE-Quelle“ sitzen. 

Durch den 5G Ausbau sollen die komplette Bibliothek zukünftig mobil verfügbar werden.

Mich freut es sehr, dass die Telekom in diesen Markt vorstößt. Durch die Position und Verbreitung die die Telekom in Deutschland hat, würde der Cloud Gaming Service mit einem schlag sehr vielen Leuten zur Verfügung stehen und es wird sicherlich Vertragsoptionen geben um den Service einfach hinzu zu buchen. 

Scheinbar wird das Cloud Gaming in Deutschland nicht so sehr verschlafen wie das Film- und Serien – Streaming – für mich eine sehr erfreuliche Entwicklung! Ob die Telekom mit den großen Playern mithalten kann wird sich zeigen. 

Bald Kooperation zwischen Sony und Gaikai?

Es gibt einige Gerüchte darüber, dass Sony auf der E3 2012 einen neuen Streaming-Dienst ankündigen wollen.
Durchaus denkbar ist an dieser Stelle eine Kooperation mit OnLive oder mit Gaikai.

Gaikai seinerseites kündigte an, auf der E3 etwas ankündigen zu wollen, das die „Zukunft der Videospiele und der Konsolen verändern“ soll.
Es könnte also sein, dass sich hier eine Kooperation zwischen Sony und Gaikai anbahnt. Es könnte sich allerdings auch um zwei von einander völlig unabhängige Projekte handeln.

Quelle: Gamezone

WikiPad kommt mit Gaikai

Das WikiPad soll DAS Gaming Tablet schlecht hin werden. Ultra leicht und mit einem 10,1 Zoll Display soll sich das Tablet auf dem Game-Tablet Markt in die Spitze setzen.

Nun wurde angekündigt, dass Gaikai und WikiPad gemeinsame Sache machen und so auch viele bekannte Titel auf das Tablet holen wollen. Ich denke, dass das Tablet so sehr viel Potenzial hat.

Quelle: TabletCommunity

Nvidia unterstützt Serverfarmen von Gaikai

Eine weitere sehr spannende Kooperation sind nun Nvidia und Gaikai eingegangen. Für Cloud-Gaming ist ja keine aktuelle Spiele-Hardware mehr nötig, da das Bild ja nur über das Internet gestreamt wird.

Allerdings fallen auf den Servern natürlich durch die hohen Grafikanforderungen der Spiele extrem große Rechenlasten an. Nvidia möchte nun die Server von Gaikai mit ihren Kepler Grafikkarten ausstatten. Diese würden den CPU’s der Server extrem viel Rechenlast abnehmen und gleichzeitig sind sie auch noch Energie effizient. Damit sollte Gaikai in der Lage sein, Spiele in noch besserer Qualität zu streamen.

Crytek stellt deutschen Cloud-Gaming Dienst GFACE vor

Der deutsche Spielehersteller Crytek, der unter anderem für die Crysis Reihe verantwortlich ist, hat seinen Cloud-Gaming Dienst GFACE vorgestellt. Damit wirft sich nun auch die erste deutsche Firma mit in den Lauf um einen stabilen Dienst auf die Beine zu stellen. Zur Zeit befindet sich der Dienst in der Closed-Beta.

Was hat aber GFACE zu bieten, was Gaikai oder auch OnLive nicht haben, um sich am Markt zu behaupten?

GFACE bekommt einige Social-Funktionen. So kann man zum Beispiel Freunde in Listen einsortieren, Video-Chats mit ihnen starten und Status angaben zu schreiben. Hier haben wir also mehr Vernetzung unter den Spielern, was den Service sicherlich sehr interessant macht.

Wer mehr erfahren möchte, dem kann ich nur raten sich einmal auf http://www.gface.com/ umzugucken.

Cloud-Gaming mit Gaikai bald über Facebook möglich

David Perry, CEO des Cloud-Gaming Dienstes Gaikai, hat angekündet, dass man zukünftig über Facebook den Cloud-Gaming dienst nutzen kann. Auf der Cloud-Gaming Europe, zeigte Perry World of Warcraft als Beispiel.

Damit wartet Gaikai nicht auf die Spieler, sondern bringt die Spiele genau dort hin, wo sich die Spieler befinden. Unternehmen wie zum Beispiel Zynga haben ja schon bewiesen, was auf diesem Gebiet so alles möglich ist.

Gesehen auf Gamstart.de

LG und Gaikai tun sich zusammen und bringen Cloud-Gaming direkt ins Wohnzimmer

LG und Gaikai haben sich zusammen getan um Cloud-Gaming ohne weitere Hardware ins Wohnzimmer zu bringen. Die Fernseher sollen mit einer App versehen sein, die es ermöglicht die neusten Spiele direkt über den TV zu streamen. Der kauf von weiterer Hardware entfällt damit völlig.

Es muss natürlich beachtet werden, dass der Fernseher über eine ausreichend gute Internetverbindung verfügt. Wann diese Fernseher zu kaufen sein werden und wie teuer diese sind, ist noch unklar. Klar ist allerdings, dass sich Cloud-Gaming damit zu einem immer stärkeren Konkurrenten für Spielekonsolen entwickelt.

Quelle: PlayM

Einiges zum Thema Cloud Gaming

Ich hab euch hier mal ein paar Sachen zum Thema Cloud Gaming rausgesucht. Diese Videos könnten interessant für Leute sein, die sich mit dem Thema noch nicht auseinander gesetzt haben 🙂

Was ist Cloud Gaming – Ein Video von OnLive

Wie funktioniert Cloud Gaming – Ein Video von 3sat


Und auch bei Caschy im Blog ist das Thema Cloud Gaming in Form eines Gastartikels aufgetaucht. OnLive: Mobiles Cloud-Gaming